Ölsorbtionsmaterialien

Ölbindemittel sammeln das Öl auf der Wasseroberfläche und halten es fest

Ölbindematerialien und Sorbtionssperren haben spezielle Eigenschaften um Öle auf der Wasseroberfläche zu binden um das Ausbreiten zu verhindern.

Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig und können im Notfall schnell und sicher installiert werden.

Einsatzfälle der Ölsorbtionsmaterialien:

Schwimmende Sorbölsperre: Die schwimmenden Schläuche dienen als Ölsperre, indem sie miteinander verknüpft werden.

Die schwimmfähigen Materialien können dadurch auch als Dauer-Ölsperre genutzt werden.

Saugmaterial: Die Ölbindeschläuche können aktiv als Saugelemente manuell oder mit Booten über die Verunreinigung  geschleppt werden. Auf diese Weise nehmen sie auch über das Gewässer gespannt oder als Ölsaugteppich  kleine Schlieren und große Mengen Öle auf.