Flachwasserbelüftung

Das Horizontale Belüftungssystem JETLIM für Binnengewässer

Das horizontale Belüftungssystem kann je nach Bedarf zur Belüftung von Teichen in Parkanlagen und von kleinen, flachen bis großen, tiefen Binnengewässern auch in ganzjährigem Betrieb eingesetzt werden. Es besteht aus einer handelsüblichen Unterwasserpumpe mit einem angeschlossenen Luftejektor zum Ansaugen des Luftvolumenstromes gefolgt aus horizontalen hintereinander geschalteten Rohrleitungen.

Am Ende der Rohrleitungen kann ein einfacher dynamischer Phasenseparator zur Trennung der Luft vom Wasser installiert werden. Der Separator ist bei Unterwasserbetrieb, insbesondere bei einer gezielten Belüftung einzelner Temperaturschichtungen (Epi-, Meta-, oder Hypolimnion) des Gewässers erforderlich, wenn die biologischen Wassertemperaturschichten nicht beeinträchtigt werden dürfen. Das preiswerte Gerät, überwiegend aus Kunststoff hergestellt, zeichnet sich durch seine einfache Bauweise und seine niedrigen Herstellungs-, Betriebs- und Wartungskosten aus. Seine Wartungs- und Betriebskosten sind mit der einer Straßenbeleuchtung gleicher Leistung vergleichbar, wobei der Belüfter in der Anschaffung bedeutend preiswerter ist.

Durch die modulare Bauweise, kann der Belüfter ohne besonderen Aufwand zum Einsatzort transportiert und in Betrieb genommen werden. Im Unterwasserbetrieb ist er optisch und akustisch so gut wie nicht wahrnehmbar. Der Betrieb des Geräts kann durch Sensoren gesteuert werden, so dass kein Personal erforderlich ist. Eine dauerhafte Gesundung der Flora und Fauna des Gewässers ist bei minimalem Aufwand sichergestellt.